Der Mercedes Vito Abgasskandal

Der Mercedes Vito Abgasskandal brachte den Dieselskandal bei Mercedes überhaupt erst ins Rollen. Der Vito war der erste Mercedes Diesel, für den ein verpflichtender Rückruf im Zuge des Abgasskandals angeordnet wurde. Zahlreiche weitere Rückrufe für den Vito, sowohl mit der Abgasnorm 5 als auch mit der Abgasnorm 6 folgten.

Beim Vito und Vito Tourer sind nicht nur verschiedene Abgasnormen, sondern auch verschiedene Motoren betroffen. Zum einen der auch von anderen Modellen sehr bekannte OM651, zum anderen der OM622. Beide verfügen über eine unzulässige Abschalteinrichtung.

Machen Sie unseren kostenfreien Betroffenheitscheck – so finden Sie heraus, ob auch Ihr Vito oder Vito Tourer über eine unzulässige Abschalteinrichtung verfügt. Wenn dem so ist, steht Ihnen Schadensersatz zu. Das wird immer wieder von Gerichten bestätigt. Inzwischen wird die Daimler AG dabei nicht nur von Landes-, sondern auch von Oberlandesgerichten verurteilt.

Hätten Sie das Fahrzeug gekauft, wenn Sie gewusst hätten, dass sich darin eine unzulässige Abschalteinrichtung verbirgt, die für einen Rückruf, ein unklares Software-Update und eine drohende Stilllegung sorgen kann? Vermutlich nicht und genau so sehen es auch die Gerichte. Betrogene Kunden können deshalb ihren Kaufvertrag rückabwickeln und das Auto zurückgeben – gegen Erstattung des Kaufpreises.

Inhalte auf dieser Seite
Zeigt das erforderliche Feld an
Gratis Betroffenheitscheck!
  • Unverbindlich! Kostenfrei! Ohne Risiko!
  • Über 10.000 geprüfte Verträge
  • Schluss mit dem Wertverlust
  • Raus aus dem Abgasskandal
  • Keine Angst vor Fahrverboten
  • Anwalt für Autofahrer
  • TOP Kanzlei für Verbraucher
Verfügen Sie über eine Rechtsschutzversicherung?
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden
48h
Feedback

Feedback - innerhalb von 48h

Innerhalb von 48 Stunden meldet sich einer unserer auf den Abgasskandal spezialisierten Rechtsanwälte bei Ihnen!

Der Mercedes Vito im Abgasskandal

Erfolgreich im Abgasskandal

Unsere Anwälte haben im Abgasskandal schon tausende von Verfahren geführt. Sie gehören zu den erfolgsreichsten Anwälten im Abgasskandal um manipulierte Diesel bei VW, Mercedes, Audi, Porsche und anderen.

Vertrauen Sie im Kampf gegen die Autohersteller auf unsere Erfahrung.

Auch Handwerker können ihren Vito zurückgeben

Besonders der Vito in der Version als Kastenwagen ist bei Handwerkern sehr beliebt. Auch als Unternehmer haben Sie Anspruch auf Schadensersatz. Sie haben die gleichen Rechte wie Verbraucher, wenn in Ihrem Wagen eine unzulässige Abschalteinrichtung gefunden wird. Geben Sie Ihren Wagen zurück und holen Sie sich Ihr Geld wieder!

Der Mercedes Vito im Abgasskandal

Welche Mercedes Vito Modelle wurden im Dieselskandal zurückgerufen?

Im Mai 2018 ordnete das Kraftfahrt-Bundesamt an, dass Daimler rund 6.000 Mercedes Vito zurückrufen muss. Diese verfügten über eine illegale Abschalteinrichtung, die mit dem Aufspielen eines Software-Updates entfernt werden sollte.

Zitat des KBA:

Bei der Überprüfung des Fahrzeugtypen Mercedes Vito 1.6 Liter Diesel Euro 6 wurden durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) unzulässige Abschalteinrichtungen festgestellt. Die unzulässigen Strategien beziehen sich auf den Einsatz des SCR-Abgasreinigungssystems. Aufgrund der eingebauten Abschalteinrichtungen kann es im Betrieb der Fahrzeuge zu erhöhten NOx-Emissionen kommen.

Damit kam der Mercedes Abgasskandal ins Rollen. Denn kurz darauf folgte ein Rückruf für insgesamt 700.000 Fahrzeuge europaweit, darunter gut 280.000 Mercedes Diesel alleine in Deutschland. Und wieder war der Vito dabei – diesmal mussten gleich 40.000 Fahrzeuge in die Werkstatt gebracht werden. Alle Fahrzeuge verfügten dabei über die Abgasnorm Euro 6.

Auch Mercedes Vito mit Euro 5 müssen in die Werkstatt

Am 11.10.2019 bestätigte Mercedes einen weiteren großen Rückruf - dieser betraf Vans mit der Abgasnorm Euro 5. 100.000 Fahrzeuge der Modelle Sprinter, Vito und Viano müssen demnach ein Software-Update bekommen, nachdem das KBA auch in diesen etwas älteren Fahrzeugen eine unzulässige Abschalteinrichtung ausgemacht hat. Produziert wurden die betroffenen Fahrzeuge bis 2016. Alle verfügen über den Motor OM651. In der Rückruf Datenbank des KBA ist dieser Rückruf noch nicht verzeichnet, was darauf schließen lässt, dass das entsprechende Update noch nicht vorliegt. Die betroffenen Halter werden in Kürze informiert werden. Wenn auch Sie entsprechende Post von Daimler bekommen, kontaktieren Sie uns! Sie haben einen Anspruch auf Schadensersatz, weil sich in Ihrem Fahrzeug eine unzulässige Abschalteinrichtung befindet.

Die Mercedes Diesel Software Updates machen jedoch Probleme, so dass wir aus technischer Sicht davon abraten. Es gibt vermehrt Berichte von Fahrern, die einen erhöhten Sprit- und AdBlue-Verbrauch bemerkt haben, sowie eine Versottung des Motors. Bei den Mercedes Rückrufen ist zu unterscheiden zwischen den offiziellen, die durch das KBA angeordnet wurden und der freiwilligen Service-Maßnahme von Mercedes, die drei Millionen Autos umfasst. Wenn Sie den Pflicht-Rückruf ablehnen, müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Auto stillgelegt wird. Bei der freiwilligen Maßnahme können Sie das Software-Update dagegen verweigern. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, sich beraten zu lassen. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie Post von Daimler, bzw. dem KBA bekommen. Im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung prüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten und sagen Ihnen, wie hoch Ihr Anspruch bei einer Betroffenheit ist.

Verpflichtende Rückrufe für den Vito

Modell Motor Euronorm Baujahr
Vito, Vito Tourer OM622 Euro 6 2015-2018
Vito, Vito Tourer OM651 Euro 6 2014-2018
Vito OM651 Euro 5 2010-2014

Es sind mehrere hunderttausend Fahrzeuge in Deutschland betroffen.

Wie kann ich Schadensersatz für meinen Mercedes Vito bekommen?

Wenn in Ihrem Fahrzeug eine illegale Abschalteinrichtung verbaut wurde, haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz. Dies trifft auf jeden Fall zu, wenn Sie eine Einladung zu einem verpflichtenden Rückruf bekommen haben, aber auch bei einer Einladung zur freiwilligen Service-Maßnahme stehen die Chancen gut, dass Ihnen Schadensersatz zugesprochen wird. Es gibt bereits entsprechende Urteile von Landgerichten. Somit können nahezu alle Euro 5 und Euro 6 Mercedes Diesel Besitzer auf Schadensersatz klagen. Bei einer erfolgreichen Klage bekommen Sie den Kaufpreis erstattet und geben das Auto dafür zurück. Vermutlich wird Ihnen eine Nutzungsentschädigung abgezogen.

Die Alternative – der Widerrufsjoker

Sollte eine Schadensersatzklage in Ihrem Fall keine Aussicht auf Erfolg haben, dann haben Sie eventuell eine alternative Möglichkeit, das Auto zu für Sie guten Konditionen abzugeben. Ein Verkauf kommt hier kaum in Frage, denn dieser wäre nur mit einem erheblichen Wertverlust zu realisieren. Wenn Sie Ihren Mercedes Vito aber finanziert haben, dann besteht die Chance, dass Sie den Kreditvertrag widerrufen können und auf diese Weise das Fahrzeug zurückgeben können. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie das Auto als Verbraucher gekauft haben, dass Ihnen der Händler zusammen mit dem Auto auch den Kredit vermittelt hat und dass der Kreditvertrag fehlerhaft ist. HAHN Rechtsanwälte hat bereits mehrere tausende Kreditverträge geprüft und dabei festgestellt, dass nahezu alle noch heute widerrufbar sind. Oft kommt es vor, dass die Widerrufsbedingungen fehlerhaft sind oder Pflichtangaben fehlen. Das führt dazu, dass die eigentlich 14-tägige Widerrufsfrist gar nicht erst zu laufen beginnt. Sie als Verbraucher genießen ein ewiges Widerrufsrecht. So können Sie auch heute noch Ihren Mercedes Vito zurückgeben und dafür die bereits bezahlten Raten und eine eventuell gezahlte Anzahlung zurückbekommen. Auch müssen Sie das Darlehen natürlich nicht weiter bedienen.

Dr. Petra Brockmann
Dr. Petra Brockmann

Häufige Fragen zum Vito im Abgasskandal

Welcher Vito ist im Abgasskandal betroffen?

Er laufen mehrere verpflichtende Rückrufe für den Vito - dabei sind unterschiedliche Motoren betroffen. Modelle mit dem Motor OM651 wurden sowohl mit der Abgasnorm Euro 5, als auch mit der Abgasnorm Euro 6 zurückgerufen. Der Vito mit dem Motor OM622 ist nur in der Version mit Abgasnorm Euro 6 betroffen.

Kann ich nur privat Schadensersatz bekommen oder auch als Unternehmer?

Natürlich sind nicht nur private Verbraucher durch den Abgasskandal geschädigt worden. Auch viele Unternehmen sind betroffen, oft sogar gleich mit mehreren Fahrzeugen. Diese können ebenso Schadensersatz verlangen, denn schließlich sind sie genauso geschädigt worden.

Newsletter-Anmeldung
Newsletteranmeldung:

Ich möchte zukünftig über rechtliche Themen vom Anwalt der Autofahrer per E-Mail informiert werden.
Die Abmeldung ist natürlich jederzeit kostenlos möglich.

Immer vor Ort
Flugzeug

Unsere vier Standorte in Hamburg, Bremen, Stuttgart und München verkürzen den Weg zum persönlichen Gespräch. Wir besuchen und beraten Sie auch gern an allen anderen Orten Deutschlands.

Wir sind für Sie bereits seit über 30 Jahren in ganz Deutschland unterwegs.