+++ Wir sind auch in der Corona-Krise an der Seite der Dieselfahrer und beraten weiterhin persönlich aus dem Homeoffice +++

Dieselskandal: Mercedes in Österreich gekauft? In Deutschland klagen!


Auch in Österreich sind hunderttausende Fahrzeuge vom Dieselskandal betroffen, das betrifft natürlich auch den Mercedes Abgasskandal. Deutsche Anwaltskanzleien haben sich darauf spezialisiert, betrogene Verbraucher im Abgasskandal gegen Daimler zu vertreten. Diese Hilfe können auch Österreicher in Anspruch nehmen. Wenn Ihr Mercedes über eine unzulässige Abschalteinrichtung, wie zum Beispiel das Thermofenster verfügt, dann kontaktieren Sie uns gerne!


Gratis Betroffenheits-Check

Wir prüfen gratis ob Ihr Mercedes vom Abgasskandal betroffen ist und melden uns mit dem Ergebnis innerhalb der nächsten 48h zurück.

Das Recht auf der Seite der Mercedesfahrer

Bekannt aus folgenden Medien:Die Interessensgemeinschaft zum Mercedes Abgasskandal

Rechtsschutzversicherung vorhanden?
Haben Sie Ihr Fahrzeug über einen Kredit finanziert?
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden

Auch Österreich vom Mercedes Abgasskandal betroffen

Europaweit musste Daimler über eine Million Diesel zurückrufen und das betrifft nur die vom KBA angeordneten Rückrufe. Hinzu kommen weitere etwa zwei Millionen Mercedes Diesel, die der Hersteller im Rahmen einer freiwilligen Kundendienstmaßnahme in die Werkstätten bittet. In all diesen Fahrzeugen dürften unzulässige Abschalteinrichtungen verbaut sein. Überprüfungen haben ergeben, dass die Stickoxid-Grenzwerte im Fahrbetrieb regelmäßig nicht eingehalten werden. Die Halter haben dementsprechend einen Anspruch auf Schadensersatz. Das betrifft natürlich auch Halter in Österreich. Entscheidend ist, wo der Mercedes gekauft wurde.

Sie haben Ihren Mercedes Diesel in Deutschland gekauft? Dann ist entweder das Landgericht Stuttgart am Stammsitz von Daimler oder das Landgericht am Ort des Autokaufes zuständig. Dabei ist es unerheblich, ob Sie inzwischen in Österreich leben und das Auto dort auch zugelassen ist. Gerne stehen wir Ihnen im Kampf gegen Mercedes zur Seite.

Auch, wenn Sie Ihren Mercedes in Österreich gekauft haben, haben Sie die Möglichkeit, in Deutschland zu klagen. Denn schließlich sitzt der Hersteller, der Sie getäuscht hat, in Deutschland. Das Landgericht Stuttgart ist unserer Auffassung nach also zuständig. Verhandelt wird dann aber nach österreichischem Recht. Auch dieses bietet die Möglichkeit, aufgrund einer listigen Täuschung Schadensersatz zu fordern. Insofern ergeben sich keine großen Unterschiede zu den Fällen, in denen der Mercedes in Deutschland erworben wurde.

OLG Wien: Thermofenster stellt einen Mangel dar

Im Oktober 2019 sprach das Oberlandesgericht Wien ein viel beachtetes Urteil (AZ.: 4 R 62/19w). Es ging um einen Audi Q3, der vom Abgasskandal betroffen war. Das Auto hatte bereits das Software-Update bekommen, doch hatte sich herausgestellt, dass dabei das Thermofenster installiert worden war. Und eben dieses Thermofenster sahen die Richter als Mangel an und bezeichneten es auch als unzulässige Abschalteinrichtung. Dass das Deutsche Kraftfahrt-Bundesamt das Thermofenster genehmigt habe, sei nur ein Verwaltungsakt zwischen den Beteiligten. Die Frage, ob eine Abschalteinrichtung unzulässig sei oder nicht stelle eine Rechtsfrage dar, die von Gerichten zu prüfen und zu beantworten sei.

Die Richter sahen eine Gefahr darin, dass die Behörden jederzeit den Betrieb dieser Fahrzeuge unterbieten könnten. Demnach fehle die Eignung für die gewöhnliche Verwendung. Dass das Fahrzeug weiterhin genutzt werden könne, sei nicht wichtig. Die Eignung für die gewöhnliche Verwendung sei einer Kaufsache bereits abzusprechen, wenn ihre Tauglichkeit herabgesetzt sei, so das Gericht.

Das Urteil sorgte für ein ansteigendes Interesse von österreichischen Mercedes Kunden, die wissen wollen, ob auch ihr Mercedes Diesel vom Abgasskandal betroffen ist und wenn ja, wie es um ihre Rechte steht. Sofern sich in Ihrem Fahrzeug eine unzulässige Abschalteinrichtung befindet, haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz, den wir gerne für Sie am Landgericht Stuttgart durchsetzen.

Dieses ist Vorreiter, wenn es darum geht, Daimler im Abgasskandal zu Schadensersatz zu verurteilen. Sofern Ihr Fahrzeug von einem Rückruf betroffen ist, sei es ein Pflichtrückruf oder die freiwillige Kundendienstmaßnahme, müssen Sie davon ausgehen, dass eine unzulässige Abschalteinrichtung vorhanden ist.

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie glauben, dass Ihr Mercedes Diesel vom Abgasskandal betroffen ist. Wir prüfen kostenlos, welche rechtlichen Möglichkeiten Sie haben und stellen ebenfalls kostenfrei die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung. So wissen Sie von Anfang an, woran Sie sind und es kommen keine versteckten Kosten auf Sie zu.

Mercedes im Ausland gekauft? In Deutschland klagen!

Die oben genannten Erläuterungen gelten natürlich nicht nur für in Österreich gekaufte Mercedes Diesel, sondern auch für Diesel, die in anderen EU Ländern erworben wurden. Auch Mercedes Kunden, die ihr Fahrzeug in der Schweiz gekauft haben, haben gute Chancen, vor dem Landgericht Stuttgart klagen zu können. Bitte sprechen Sie uns an!

Ist Ihr Mercedes betroffen?

Gratis Erstberatung - kostenlos, unverbindlich, bundesweit:

Hinterlassen Sie eine Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen
oder

Nur eine Datei möglich.
200 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif jpg png bmp eps tif pict psd txt rtf html odf pdf doc docx ppt pptx xls xlsx xml avi mov mp3 ogg wav bz2 dmg gz jar rar sit svg tar zip.

© HAHN Rechtsanwälte 2019