Für Verbraucher Informativ
Mercedes CLA Shooting Brake
Die 100% Interessengemeinschaft für

Mercedesfahrer

  • Hilfe zu 100% kostenlos
  • Gratis Betroffenheitscheck
  • Vorregistrierung Musterklage
  • Zugriff auf Musterschreiben

Mercedes Dieselskandal: bis zu einer Milliarde Bußgeld für Daimler

Nun also auch Daimler: Nach VW, Audi und Porsche soll nun auch Daimler im Dieselskandal ein hohes Bußgeld zahlen. Laut „Spiegel“ Informationen steht die Staatsanwaltschaft Stuttgart kurz davor, die Summe zu nennen. Diese soll zwischen 800 Millionen und einer Milliarde Euro betragen und noch im September oder Oktober verkündet werden.

Mercedes musste alleine in Deutschland schon 300.000 Diesel Fahrzeuge zurückrufen, weil diese mit einer illegalen Abschalteinrichtung ausgestattet waren. In der Werkstatt erhalten die Fahrzeuge ein Software-Update, das die Abschalteinrichtung entfernen soll.

Daimler hat bereits mehrere Milliarden Euro an Rückstellungen gebildet, um zukünftigen Ausgaben im Dieselskandal begegnen zu können. Diese beinhalten nicht nur das Bußgeld, sondern auch Kosten für verlorene Schadensersatzklagen gegen Verbraucher, die im Gegenzug für das manipulierte Fahrzeug den Kaufpreis erstattet bekommen.

Mit dem Bußgeld in der geschätzten Höhe von 800 Millionen bis einer Milliarde Euro reiht Daimler sich nahtlos in die Reihe der anderen bestraften Autobauer ein. So zahlte VW ein Bußgeld von einer Milliarde Euro, Audi bekam 800 Millionen Euro aufgebrummt und Porsche 535 Millionen Euro.

© HAHN Rechtsanwälte 2019